Kloster Bergesche Stiftung
Kloster Bergesche Stiftung
Förderziele
„Kloster Bergesche Stiftung“
Entsprechend ihres satzungsgemäßen Stiftungszweckes fördert die „Kloster Bergesche Stiftung" Kunst und Kultur in Sachsen-Anhalt, je zur Hälfte der Kulturbauten und -projekte
im Raum Magdeburg (Stadtgebiet Magdeburg einschließlich der angrenzenden Städte und Gemeinden) und der zeitgenössischen Kunst über die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.
Gefördert werden können Projekte, die nachhaltig sind, keine kommerziellen Absichten verfolgen, die nicht auf Dauer- oder Regelförderung abzielen und eine Mindestförderung
von 1.000,00 € beinhalten. Es wird um Verständnis gebeten, dass Anträge unter einer Fördersumme von 1.000 € aus Gründen der Verhältnismäßigkeit nicht bearbeitet werden können.
Antragsberechtigt für eine Förderung von Kunst und Kultur in Sachsen-Anhalt/der Kulturbauten und –projekte im Raum Magdeburg ist jede natürliche oder juristische Person oder Gebietskörperschaft, die den Wohnsitz bzw. Sitz in Sachsen-Anhalt hat oder deren Projekt einen besonderen Bezug zum satzungsgemäßen Stiftungszweck hat. Der Antragsteller muss über eine ordnungsgemäße Geschäftsführung verfügen und in der Lage sein, die Verwendung der Mittel bestimmungsgemäß nachzuweisen. Die Antragstellung erfolgt mit dem Antragsformular.
Antragsformular
NEU+Antragsformular+KBS_zum+25+11+2013
NEU+Antragsformular+KBS_zum+25+11+2013.p[...]
PDF-Dokument [44.2 KB]
Die Antragstellung zur Förderung der zeitgenössischen Kunst über die Kunststiftung erfolgt direkt bei der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.
Die Anträge werden unter Verwendung des Antragsformulars mit den jeweils erforderlichen Unterlagen eingereicht, wobei Anträge bis zu einer Fördersumme von 10.000,00 € i.d.R. bis zu 3 Monate, mit einer Fördersumme über 10.000,00 € i.d.R. 6 Monate vor Beginn des Projektes bei der „Kloster Bergesche Stiftung“ eingehen sollen.
Im Regelfall soll sich der Antragsteller mit einem angemessenen Eigenanteil an der Finanzierung beteiligen. Mit der Antragstellung muss die Gesamtfinanzierung des Vorhabens bestätigt werden. Förderfähige Ausgaben sind alle im Zusammenhang mit dem Vorhaben stehenden Ausgaben mit Ausnahme unbarer Leistungen. Die Zuwendung darf nicht zur Refinanzierung laufender Personalkosten und sächlicher Verwaltungsausgaben verwendet werden.
Für Rückfragen zur Förderung bzw. zum Antragsformular können Sie sich direkt an folgende Mitarbeiterinnen wenden:
Tel.: 03 92 41 / 93 4 - 79
Fax: 03 92 41 / 93 4 - 34

Frau Mareen Baumgart
mareen.baumgart@dome-schloesser.de

Tel.: 03 92 41 / 93 4 - 56
Fax: 03 92 41 / 93 4 - 34

Hier finden Sie uns

Kloster Bergesche Stiftung
Am Schloss 4

OT Leitzkau
39279 Gommern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 39241 9340 +49 39241 9340

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kloster Bergesche Stiftung - Verwaltung - OT Leitzkau - Am Schloss 4 - 39279 Gommern